Direkt zum Hauptbereich

LOS GEHT'S...

...oder: Wie der Blog entstand!



Hallöchen meine Lieben!
Wo fängt man denn bei einem ersten Blogpost an? Da dies mein erster Blog dieser Art ist, habe ich keine Ahnung, aber ein wenig Aufregung ist definitiv mit im Gefühlssalat.
Nach gefühlt ewig langen Überlegungen für welchen Namen wir uns entscheiden (Farbwald), wie unser Logo aussehen soll (noch in Bearbeitung) und natürlich was unser erster Post sein soll. Und nachdem das alles soweit steht, natürlich die Frage, wie kommt der Blog an? Wie findet ihr die Bilder und Beiträge? Und weil genau das uns interessiert gibt es unter jedem Beitrag die Möglichkeit Kommentare da zu lassen oder uns direkt über unsere Mail Adresse zu kontaktieren.
Wie meine Schreibweise schon vermuten lässt, betreibe ich diesen Blog nicht allein. Für unseren Beauty Blog habe ich noch einen sehr fähigen Fotografen gebraucht und jemanden, der ein paar gute Ideen hat. Und nein, ich habe mich nicht verschrieben, denn der Fotograf dieses Blog ist ein Mann. Ein Mann mit einem wirklich super guten Auge. Der bekommt die Fotos so hin, wie ich mir das in etwa vorstelle (ich selbst bekomm das einfach nicht hin).
Ich bin ziemlich mitteilsam. Ich liebe es zu reden und anscheinend, kann ich auch fast genauso viel schreiben wie reden, was manchmal wohl etwas anstrengend sein kann, aber klein Jonie (das ist übrigens nicht mein richtiger Name, aber ich wollte für den Blog ein bisschen was aufregenderes; das klein hingegen ist recht zutrefend) kann einfach nicht gut still sein. Also wenn euch meine Texte mal etwas zu viel sind, dann schaut euch einfach nur die wunderbaren Bilder von dem lieben männlichen Kollegen.
Ja unser Blogthema. Wie ich schon erwähnt habe, soll es um das Thema Beauty gehen. Aber auch um das Thema Natur.
Also das muss ich wohl noch ein bisschen besser beschreiben. Unser Gedankengang war eigentlich, dass die Natur schon Schönheit vorgibt. Wir nennen ja nicht umsonst manche Menschen "natürliche Schönheiten". Mit verschiedenen Beautyprodukten, können wir uns aber noch hübscher machen. Also unsere natürliche Schönheit noch hervorheben.
Ich finde ja, dass auch die Natur das macht. Mit Farben. Schließlich gibt es für mich (und auch für meinen Kollegen denke ich) nichts schöneres als einen bunten Herbstwald (auch wenn es das bei uns im Schwarzwald nicht so in Reinform gibt, da unsere lieben Nadelwälder jetzt nicht gerade bunt werden).
Jedenfalls werden unsere Bilder quasi nur in freier Wildbahn abgelichtet. Mal schauen, welche Orte wir so finden werden.
Ja bleibt mir zum Schluss nur noch zu sagen, dass ich euch viel Spaß wünsche beim lesen und schauen und vielleicht auch ausprobieren.

Eure Simone.

Kommentare

  1. Dann mal gutes Gelingen!
    Das klingt sehr vielversprechend (für mich natürlich mehr das Naturteil).

    Big Panda ist watching you :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen