Direkt zum Hauptbereich

LESEWALD // DIE ZITRONENSCHWESTERN


Happy Saturday ♥


Schön, dass ihr wieder auf meinen Blog gefunden habt! Hinter mir liegt eine super kurze Woche, in der ich irgendwie seeeeehr aktiv war und vieles für die nächsten Wochen vorbereiten konnte! Höhepunkt war definitiv die Anmeldung und Buchung des Bahntickets nach Düsseldorf zum Treffen von Sticker Gigant am nächsten Samstag, auf das ich mich schon so sehr freue! Heute aber kommt erstmal ein Blogpost online, den ich auch schon seit einiger Zeit geplant habe! Das Buch habe ich nämlich schon recht lange, aber es sah immer so sommerlich aus, dass ich unbedingt warten wollte, denn es wartet heute nicht nur eine Rezension auf euch, sondern auch eine kleine Verlosung!! Also einmal bis zum Ende lesen oder auf Instagram vorbei schauen ihr Lieben ;)



Die Zitronenschwestern *
(unter anderem hier erhältlich, oder beim Buchhändler eures Vertrauens)
Autorin: Valentina Cebeni
Seitenzahl: 447 Seiten
Verlag: Penguin Verlag
Preis: 10 €
ISBN: 978-3-328-10040-9


Elettra steht vor den Trümmern ihres Lebens: Ihre Mutter liegt im Koma, sie ist geschieden und ohne Mann und die Bäckerei ihrer Mutter ist pleite. Sie beschließt, nach einer etwas merkwürdigen Begegnung, eine Auszeit zu nehmen und auf den Spuren ihrer Mutter zu wandeln. Bis heute weiß sie nur wenig über das frühere Leben ihrer Mutter und kennt auch ihren Vater nicht. Bei ihrer Begegnung mit einer alten Dame erfährt sie von einer kleinen Mittelmeerinsel und entscheidet sich dort ihre Auszeit zu nehmen. 

Auf der Insel angekommen, kommt sie in einem ehemaligen Kloster unter, das von drei Frauen weiter geführt wurde, seit die Ordensschwestern gegangen sind: Lea, Dominique und Nicole. Schon sehr früh bekommt Elettra das Gefühl, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht und dass die Frauen ein Geheimnis haben könnten. Aber zunächst bringt sie sich mit in die Arbeiten ein und übernimmt schlussendlich den Kochdienst. 

Doch die Idylle bekommt schon bald ihre Risse - das Kloster soll abgerissen werden und einem großen Hotelkomplex weichen, wenn Lea nicht das Geld für die Renovierungen aufbringen kann. Und plötzlich findet Elettra ihren Platz auf der Insel und beginnt zu kämpfen! Sie entdeckt ihre Leidenschaft für das Backen wieder uns spürt sich ihrer Mutter so nah wie noch nie - kein Wunder, schließlich hat auch ihre Mutter in diesem Kloster gelebt!

 Die Suche nach sich selbst beginnt!

Das Buch zeichnet sich dadurch aus, dass man Elettra dabei zuschauen kann, wie sie sich selber findet. Je mehr sie ihrem Herzen folgt und für ihre Sache einsteht, desto näher kommt sie sich und ihrer Mutter. Es ist kein Buch, in dem ein Knüller den nächsten jagt, aber die Handlung baut sich mit jeder Seite auf, bis es schließlich zur Enthüllung des großen Geheimnisses kommt! Unvorhersehbar und ein Buch voller Frauenpower, denn auf der Insel sind Männer Mangelware und die, die noch dort sind, nun ja - lest selbst! 

Das Leben von Elettra - eine Mischung aus Gerüchen und damit verbundenen Erinnerungen! Eine Suche nach sich, nach einem Sinn! Und das Buch lädt einen direkt ein, sich mit ihr auf die Suche zu begeben, denn alles was Elettra bäckt, gibt es als Rezept in diesem Buch! Ich habe mich direkt an den Zitronenbonbons versucht, als mir klar war, wie ich diesen Blogbeitrag gestalten möchte. Sie sind mir leider misslungen, aber dafür hält das Buch auch eine Erklärung bereit: Wenn man noch nicht bereit ist, einem die Leidenschaft fehlt und sein Leben noch nicht so ganz in Ordnung ist, dann werden einem die einfachsten Rezepte misslingen. Klingt irgendwie hart, aber das Herz sollte schließlich bei allem dabei sein, was man so tut - deshalb habe ich mein Herz in diesen Beitrag gesteckt ;)

Der Schreibstil der Autorin ist einfach, zum Teil beschreibend, aber meistens so, dass die Handlung weiter voran getrieben wird. Es gibt nicht eine Seite im Buch, die verschwendet wurde, alles war für einen bestimmten Sinn und Zweck gedacht! 

Ich habe das Buch lieben gelernt! Am Anfang war ich skeptisch, aber je mehr ich eintauchte, desto weniger Pausen konnte ich machen. Die zweite Hälfte des Romans habe ich an einem Tag gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Ich wollte jeden Charakter kennen lernen, jedes Geheimnis gelüftet sehen! Und genau das habe ich schlussendlich auch bekommen!

Fazit 

Ich kann das Buch einfach nur weiterempfehlen. Wie die Autorin einem Gerüche in die Nase zaubern kann, ist einfach magisch. Und bei mir wurde der Wunsch nach Ordnung und der Rückkehr zu den Grundlagen sehr laut. 

Trotz einer eigentlich einfachen Geschichte, haben mich die einzelnen Charaktere und deren Geschichten doch sehr berührt. Es ist eine Insel voller Geschichten, Tragödien und Geheimnissen, die jeden Bewohner geprägt haben. Die die Menschen zu denen gemacht haben, die sie nun sind. Aber die am Ende eben auch alles gut werden lässt!


Die Verlosung

Es ist Sommer (auch wenn es diese Woche etwas herbstlich war) und ich habe beschlossen, es ist Zeit für die Sommer Verlosung. Und was wäre besser, als die Sommerlektüre zu verlosen! Zu gewinnen gibt es also das eben vorgestellte Buch "Die Zitronenschwestern" und passend zum Cover zwei Lacke. Zum einen Chillato von essie und zum anderen ein wunderschönes Blau von OZN mit dem Namen Elina. Natürlich gepackt mit noch mehr Goodies, die zum Buch und zum Sommer passen ;)


Bedingungen, um am Gewinnspiel teilzunehmen sind die Üblichen!
♥ Ihr müsst 18 Jahre alt sein!
♥ Euer Wohnsitz sollte sich in Deutschland, Österreich oder der Schweiz befinden!
♥ Lasst mir in eurem Kommentar unbedingt eine Möglichkeit da, um euch im Falle eines Gewinnes kontaktieren zu können!
♥ Alternativ könnt ihr auch auf meinem Instagram Account teilnehmen!
♥ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausbezahlt werden.
♥ Das Gewinnspiel läuft ab heute bis am 18. August um 12:00 Uhr!

Bleibt mir also nur noch, euch viel Glück zu wünschen und fleißig zu kommentieren ;)

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende meine Lieben!

Grüßchen und Küsschen aus dem Schwarzwald,
Eure Simone.

Kommentare

  1. Liebe Simone,

    mit dem Sommer verbinde ich eine magische Zeit - ich liebe die lauen Sommernächte, das Grillen mit Freunden und die langen Tage. Auf den Nägeln trage ich am liebsten Pastelltöne.
    Das Buchcover spricht mich wirklich total an - es schreibt praktisch Sommer :) würde mich sehr darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Sarina

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach toller Sommerlektüre..
    Gefällt mir dolle..vlt hab ich ja Glück
    Gruß bianca

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nach toller Sommerlektüre..
    Gefällt mir dolle..vlt hab ich ja Glück
    Gruß bianca

    AntwortenLöschen
  4. °°° LIEBE SIMONE °°°
    Das Buch "Die Zitronenschwestern" kann ich quasi riechen und ich habe echt Lust auf die Geschichte!
    Danke für die exzellente Chance!
    Ich folge Dir via FB, BlogLovin mit meinem Namen Ilka Schoeben und als illihexe via Instagram!
    Herzliche Grüße von
    Ilka illihexe(ät)web(Punkt)de :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch sieht wahnsinnig toll aus, liebe Simone.
    Vor allem das es um das Bakcne/Kochen geht, wo man sich selbst entdeckt u die Gerüche dank der Beschreibung riechen kan, das würde mich wahnsinnig reizen.
    Mal abgesehen davon, ich eh Zitronen liebe - gibt es einen besseren Sommerduft o Geschmack im Sommer als Zitrone? Für mich nicht.

    Bei mir selbst läuft es ganz gut, hab aktuell 2 Vorstellungsgespräche (Rossmann hab ich hinter mir, lief ganz gut u AWG am Dienstag), wo ich dann mit dem tollen Pink Diamond von Essie auf den Nägeln hingehen werde, passend zum neuem pastelligen Shirt-Träumchen mit süßen kleinen Punkten (für nur 4,50€ macht manda nix verkehrt).

    Dann ein schönes Wochende :)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Simone,
    mit dem Sommer verbinde ich die langen Tage, Sonne, Bienen und Schmetterlinge, Hortensien und Stockrosen und noch ganz viel mehr ;-) Beim Lack bin ich gar nicht so festgelegt. Diese beiden würde ich jedenfalls gerne ausprobieren :-)
    Lieben Gruß, Bibi

    AntwortenLöschen
  7. Ich verbringe den ersten Sommer als Mami :) alles ist anders mit baby :D
    Lack hab ich alles gern, das lange hält und nicht so auffällig ist.
    Lg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen